Hebamme Nitya gibt gerne Tipps in der Geburtsvorbereitung, Wochenbett sowie Nachsorge
Hilfe bei Übelkeit und Erbrechen in der
(Früh-)Schwangerschaft
Versuchen Sie sich, wenn möglich, ganz viel Ruhe zu verschaffen. Man darf sich damit wirklich mal krankmelden oder, wenn schon Kinder da sind um die Verschreibung einer Haushaltshilfe fragen!!!!!

Ein ganz entscheidender Punkt ist, daß es sich meist um "leere Magen"-Übelkeit handelt und ein ganz wichtiger Punkt ist, daß Sie versuchen, immer ein bißchen Nahrung im Bauch zu haben.

Hilfreich um das zu schaffen ist:

Schon vorm Aufstehen warmen Ingwertee und auch durch den ganzen Tag hindurch trinken. Manchen hilft auch hier schon Himbeerblättertee, Fenchel- oder Grüntee.

Eventuell vor dem Essen die Zunge mit einer frischen Ingwerwurzel abreiben.

Vor allem warm essen und trinken, gerne Reis-, Hühner-, Nudelsuppe, Kartoffelbrei und gekochtes Gemüse, z.B. Möhren, eiweißreich und kochsalzarm

Kein Kaffee, nichts Saures, Scharfes, Fettiges

Für frische Gerüche sorgen: Zitronen- oder Orangenöl in die Duftlampe oder ein Fläschen Minz- oder Bergamottöl dabei haben und zwischendurch mal dran schnuppern. Eventuell helfen Vit.B-Komplexpräparate.
Natürlich kann auch hier die Akupunktur wieder von großem Nutzen sein.
Hilfe bei Sodbrennen

Mein Mittel der Wahl: Kaisernatron aus dem Drogeriemarkt.

Hilft ruckzuck!

  • darüberhinaus viel Wasser trinken, Milch als auch Cola(!) bindet. Obstsäfte sind nicht so bekömmlich: immer verdünnen
  • Heilerde
  • Ingwer in jeder Form
  • Portionsdöschen Kondensmilch
  • geschälte Mandeln oder Haselnüsse; lange kauen
  • gekochte Kartoffeln warm aber auch kalt oder trockenes Brot kauen
  • Fencheltee nach dem Essen
  • eventuell Magnesiumzufuhr
  • wenig Fettes, Süßes, wenig Kaffee
  • etwas hochgelagert schlafen
Linderung bei Verstopfung
  • den Tag mit mind. 1/2 Liter Wasser trinken starten!!!(eventuell lauwarm) Mindestens 2 Liter am Tag trinken
  • 2-3 eingeweichte Trockenpflaumen morgens oder
  • Leinsamenschrot (12h in Wasser einweichen) morgens mit Yoghurt essen und dabei reichlich trinken!!!
  • ballaststoffreiche Kost, Vollkorn, Rohkost, Müsli
  • 1 Eßlöffel Bio-Olivenöl vor den Mahlzeiten essen
Umgang mit Eisenmangel
Ein Absinken des Eisenwertes (HB) zwischen der 28.-32. SSW ist normal, da zu dieser Zeit das Kind den größten Wachstumsschub macht.
  • Kaffee und Schwarztee sind Eisenräuber, aber Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme
  • morgens Haferflocken statt mit Milch mit 3-4 Löffeln Orangensaft essen
  • Kräuterblutsaft aus dem Reformhaus
  • 2-3 Paranüsse gerne in Kombination mit einem Apfel als eisenreiche Zwischenmahlzeit
  • Mandeln, Kürbis- und Sonnenblumenkerne auf den Salat
  • rote Beeren
  • Schwangerschaftstee mit ein paar Tropfen Zitrone
  • höm. Arzneien zur besseren Eisenaufnahme
Linderung bei Erkältung
  • Die übliche heiße frisch ausgepresste Zitrone, heiße Milch mit Honig
  • Nasendusche mit Emsersalz 2x täglich
  • Dampfbäder mit Salz oder ab und an mal mit Kamille
  • Inhalieren mit Thymianöl
  • Prospansaft gegen Reizhusten (Efeu-extrakt), Salbeibonbons
  • Schwitztee aus Linden- und Holunderblüten trinken
  • Keine abschwellenden Nasentropfen benutzen, können wehenauslösend wirken!
  • Nasentropfen auf Kochsalzbasis

Schwangere, die an

Gestose/Präeklampsie (mit Blutdruckerhöhungen, Eiweißausscheidungen, Wassereinlagerungen, Leber- oder Nierenfunktionsstörungen) oder

HELLP-Syndrom (schwerste Komplikation der Gestose)(Volksmund: Schwangerschaftsvergiftung) leiden, oder diese Erkrankung in einer vorherigen Schwangerschaft erlebt haben, finden umfassende Informationen und Ernährungstipps zur Selbsthilfe unterwww.gestose-frauen.de

Schwangere und Junge Mütter, die sich in der Zeit rund um die Geburt in einer schweren psychischen Krise befinden, finden Rat und Hilfe bei der Selbsthilfeorganisation Postpartale Depression "Schatten und Licht" www.schatten-und-licht.de

Und noch ein Kölner Südstadt-Tip:
Eine gute Adresse für alle möglichen Themen, die man so nach der Geburt hat, ist das FKS Institut (Familien in Köln Süd Institut), ob Ernährung im 1./2. Lebensjahr, persönliche Beratung zu versch. Tragehilfen, Fit mit Baby, Yoga etc. www.fks-institut.de

Und weil Lachen und Schmunzeln jedem von uns gut tut: Ein paar "cute kids stories" (leider nur in Englisch)

I was driving with my three young children one warm summer evening when a woman in the convertible ahead of us stood up and waved. She was stark naked! As I was reeling from the shock, I heard my 5-year-old shout from the back seat, 'Mom, that lady isn't wearing a seat belt!

A little girl was watching her parents dress for a party. When she saw her dad donning his tuxedo, she warned, 'Daddy, you shouldn't wear that suit.' 'And why not, darling?' 'You know that it always gives you a headache the next morning.

A little girl had just finished her first week of school. 'I'm just wasting my time,' she said to her mother. 'I can't read, I can't write, and they won't let me talk!