Hebamme Nitya aus Köln führt Beratung zur Wahl des Geburtsortes durch
Eine umfassende und unverbindliche Beratung zu Vor- und Nachteilen verschiedener Geburtsorte – in der Regel 1,5 bis 2 Stunden.
Das aktive Gebären und Erleben der Geburt, das Sehen und Spüren wie das Kind geboren wird, die Möglichkeit es sofort berühren und ungestört annehmen zu können, dieses auch hormonell gesteuerte Glücksgefühl nach einer geschützten Spontangeburt ist für die meisten Frauen der Höhepunkt ihres Lebens. Dies kommt einher mit einem unbändigem Stolz die Geburtsarbeit wahrhaftig aus eigener Kraft bewältigt zu haben.
Ein solches Geburtserleben relativiert wahrhaftig alle Strapazen, die Sie bis zu diesem Punkt durchwandert haben mögen!

Heute wird das Thema Geburt meist in einem Atemzug mit „Sicherheit und medizinischer Kontrolle“ erläutert.

Geburtsrisiken werden dabei mehr als „Angstmacher“ in den Raum geworfen und können Verunsicherungen bei den werdenden Eltern hervorrufen. In Folge dessen steigt unter oder schon vor der Geburt eher mal die Bereitschaft, sich das Geschehen aus der Hand nehmen zu lassen.

Für Fragen wie ‚Was passiert eigentlich wie häufig?, Warum? Wo kommt was am meisten vor? In welchen Fällen gibt es tatsächlich einen schnellen Handlungsbedarf?’ biete ich ausführliche unverbindliche Beratungsgespräche an.
Dieses Gespräch findet, wenn Sie möchten, bei Ihnen zuhause, am besten zusammen mit Ihrem Partner oder einer anderen Ihnen zur Geburt beistehenden Vertrauensperson statt.
Hebamme Nitya aus Köln hilft bei der Frage Hausgeburt oder Krankenhausgeburt
Das hilft Ihnen, gut zu entspannen und gibt Ihnen die Möglichkeit auch im nachhinein noch gemeinsam über das Gehörte zu reflektieren.
Solche Vorgespräche liegen mir sehr am Herzen und ich wünschte mir jede Frau bzw. jedes Paar in Köln würde in der Schwangerschaft zumindest einmal von einer Hebamme beraten, die jahrelange Erfahrungen in inner- als auch außerklinischer Geburtshilfe hat.
Dazu gehört für mich, dass ich Ihnen nicht nur aus meinem persönlichen „Erfahrungs-Schatzkästchen“ erzähle (8 Jahre Kreißsaaltätigkeit in Paderborn, Bielefeld und Köln, danach über 16 Jahre außerklinische Geburtshilfe in Köln), sondern anhand von Studien unabhängiger Institute (wie www.quag.de, www.who.com) belege, welche geburtshilflichen Risiken wirklich wie oft bzw. wie selten an welchen Orten vorkommen, warum das so ist, ob diese Ereignisse mit einem Zeitdruck behaftet sind und welche Therapien an welchen Orten nötig oder möglich sind.
In einer Zeit, in der 30 Prozent aller gebärenden Frauen in Deutschlands Kliniken ein Kaiserschnitt „ereilt“ (vor 10 Jahren waren es noch 18 %, laut Weltgesundheitsorganisation sind 10-15 % eine „vernünftige“ Rate), ist es mir ein persönliches Anliegen, Sie daran zu erinnern, dass Geburt eines der natürlichsten, intensivsten, aufregendsten und stärkendsten Ereignisse in Ihrem als auch im Leben Ihres Partners sein kann.
Hebamme Nitya Runte im WDR Interview zum Thema Vorteile/Risiko(-ärme) der Hausgeburt
Vielleicht mögen Sie ja auch ein paar „Geburtserlebnisse“ auf dieser Seite durchstöbern oder das „TV-Interview“ mit mir und mit einer von mir zweimal betreuten Frau anschauen, um diesem einzigartigem Ereignis „Wunder der Geburt“ freudig und beherzt entgegen zusehen.
Falls Sie noch weiteren Informationsbedarf zu Geburtsbetreuung in Köln und Umland haben, können Sie mich gerne anrufen:
Kontakt:
Hebamme Nitya Runte
Hermann-Josef-Schmitt-Str. 26
50827 Köln
Telefon: 0221-595 22 76
E-Mail: E-Mailadresse Freie Kölner Hebamme Nitya Runte

Weiterführende Links

Für alle von Ihnen, die schon jetzt mit diesen Themen tiefer gehen möchten, hänge ich noch einige Links über meiner Meinung nach informative als auch kritische Beiträge zu Themen Kreißsaalalltag, PDA, Kaiserschnitt, hormonelle Veränderungen durch med. Eingriffe an.